Archiv der Kategorie: Fotoworkshop

Da macht es Klick!

 

Fotografieren macht Freude und es ist eine tolle Sache, auf diese Weise können die jungen FotografInnen die Welt weiter und neu entdecken, sie können ihre Sicht auf die Dinge ausdrücken und nebenbei auch noch viel über das Fotografieren lernen.

Fotos machen, das kann eigentlich jeder. Es gibt aber auch Menschen, die sich sehr viel Mühe beim Fotografieren geben, z.B. professionelle Fotografinnen und Fotografen. Wie man gute Fotos macht, kann auch jeder lernen und oft lohnt sich das: Die Bilder sind dann schärfer, sagen mehr aus und wirken interessanter.

Die Herausgeber des Kinderfotopreises stellen auf ihren Seiten  Materialien und viel Wissen zur Fotografie und Fotoprojekten bereit: Technik, Gestaltungsmöglichkeiten, Geschichte, aber auch konkrete Tipps für Kinder und Medienpädagoginnen vor allem viele, viele Spiele, Methoden und Projektideen für das gemeinsame Fotografieren lassen sich dort finden.

Die Zusammenstellung von Materialien enthält hilfreiche Tipps zum Fotografieren mit Kindern. Die Materialien sollen Pädagoginnen und Pädagogen, aber auch Eltern bei Fotoprojekten mit Kindern unterstützen. Neben Grundlagenwissen für Erwachsene im Bereich Fotografie sowie Materialien für Kinder werden geschichtliche Aspekte aufgegriffen. Zusätzlich werden Tipps gegeben, wie ein Fotoprojekt gestaltet werden kann und Fotospiele erklärt. Abschließend werden einige weiterführende Tipps im Bereich Literatur, Webseiten und Apps gegeben.

:: Praktische Tipps für Fotoprojekte an der Schule

 

Kennen Sie schon die Fotoworkshopangebote des Kärntner Medienzentrums?

Hier werden wertvolle Informationen in klassischer analoger Fotografie, LOMOgraphie bis hin zur Fotografie mit digitalen Kameras und IPads vermittelt.

Zahlreiche Beispiele gelungener Medienarbeiten finden Sie hier.

Informationen, Anmeldungen

Kärntner Medienzentrum für Bildung und Unterricht
Fortbildungszentrum Spittal an der Drau

Johann RAUTER
T +43 664 620 24 08

 

 

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fotografie, Fotoworkshop, Kreatives Gestalten, LOMO

MMKK – VS 1 Klagenfurt 4b-Klasse – Kunstworkshop

Unter dem Titel Unheimlich schön – Stillleben Heute, präsentiert das Museum Moderner Kunst Kärnten insgesamt 16 Künstlerpositionen und zeigt damit zeitgenössische Auseinandersetzungen mit dem Thema Stillleben.

Die Kinder der 4b-Klasse arbeiteten mit der Künstlerin Catrin BOLT im Museum Moderner Kunst Kärnten. Dabei entstanden spannende Werke zum Thema der aktuellen Ausstellung.

ZUR PERSON
Catrin Bolt
, geboren 1979 in Völkermarkt. Von 1997 bis 2003 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Wien. Lebt als freiberufliche Künstlerin in Wien. Zahlreiche Ausstellungen und Projekte im öffentlichen Raum.

Workshopbegleitung  |  Mag.a Beatrix Gollner-Angermann
Fotos |  Schüler der 4b-Klasse; Beatrix Gollner-Angermann

Merken

Merken

Merken

Merken

:: aktuelle Ausstellung im MMKK bei KT1

Merken

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fotografie, Fotoworkshop, Kreatives Gestalten, Malerei

BG PORCIA Spittal | Kreativwoche

bg_porcia_fotws_rjh_850_01

KREATIVWOCHE | ROJACHHOF |  06. – 10.02.2017

FOTOGRAFIE | VIDEO
mit SchülerInnen des BG PORCIA Spittal und dem Kärntner Medienzentrum

vertraut : fremd

bg_porcia_fotws_rjh_850_14

bg_porcia_fotws_rjh_850_09

bg_porcia_fotws_rjh_850_07

bg_porcia_fotws_rjh_850_03

bg_porcia_fotws_rjh_850_17

eranger_1343b

Referenten

Johann RAUTER
Erich ANGERMANN
Alfred REGENFELDER

Workshopbegleitung

Friederike SCHMÖLZER-JÄGER
Michaela GANSGER
Helmuth KARNER
Helga RAUTER

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Fotografie, Fotoworkshop, Kreatives Gestalten, Kreativwoche

Bilder am Eis 2017 | So schön kann Eis sein!

bae_header_about

Einladung zum Besuch der Freiluftgalerie 2017 |

B I L D E R   A M   E I S   |  So schön kann Eis sein!

Ideen, die verbinden. Gelebte interkulturelle Dialoge. Das Kärntner Medienzentrum für Bildung und Unterricht veranstaltet seit 2002 Europas  einzigartige Freiluftgalerie „Bilder am Eis“ am Weißensee in Kärnten.

Ziel des internationalen Projektes ist sowohl allen aktiv Teilnehmenden als auch den unzähligen BesucherInnen der Bildergalerie am See die Möglichkeit zu bieten, Kontakte zu knüpfen, die über die eigenen Landesgrenzen hinausreichen und einen interkulturellen Dialog wahr werden lassen.

Bunt, kreativ und vielfältig ist das Schulleben.
Schüler und Schülerinnen spielen das Spiel mit neuen Ideen. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Einblicke und Aussichten – kreativ umgesetzt auf 2,2 x 1m großen Schul-Fahnen. Kraftvolle Botschaften, spannende Projekte geben verblüffende Einblicke in das kreative Schaffen junger Menschen. Präsentiert in Europas einzigartiger Freiluftgalerie am Weißensee. Inmitten einer traumhaften Landschaft. Das ist Kunst- und Naturgenuss pur.

Kulturelle Bildung ist Teil der Allgemeinbildung. Durch Kreativität und innovative Angebote mit künstlerischem Gestaltungsspielraum werden Kinder und Jugendliche ermutigt, ihre individuellen Anliegen und Visionen zur Gestaltung ihres persönlichen, schulischen und gesellschaftlichen Umfeldes einzubringen. Die Teilnahme an Bilder am Eis, einer Initiative des Kärntner Medienzentrums für Bildung und Unterricht, bietet die Möglichkeit dazu.

Teilnehmer 2017 / Participants 2017

Volksschule West Spittal an der Drau
Volksschule Ost Spittal an der Drau
Volksschule Baldramsdorf
Volksschule Dellach/Drau
Volksschule Radenthein
Sonderschule für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf Villach
Volksschule Lind ob Velden
Volksschule Hörzendorf
Volksschule Maria Gail Villach
Kindergarten St. Kanzian

Neue Musikmittelschule Seeboden
Neue Mittelschule Greifenburg
Neue Mittelschule Dellach/Drau – Europaschule
Neue Musikmittelschule Hermagor
Neue Mittelschule 3 Klagenfurt am Wörthersee – Hasnerschule
Neue Mittelschule Bleiburg
Neue Mittelschule St. Veit an der Glan
Bildungszentrum Lesachtal

Fachberufsschule Spittal/Drau
BG Porcia Spittal an der Drau
Alpen-Adria Universität Klagenfurt
Architektur Spiel Raum Kärnten
Fachhochschule Kärnten Spittal
HLW Hermagor

IST Da Vinci, Santa Maria Capua Vetere, Italien
Scoala Gimnazialia Halmeu, Rumänien
Sehit Hüseyin Basaran Ortaokulu, Türkei
Ies La Mojonera, Spanien
Vestermarkskolen, Dänemark
Sonderpädagogisches  Förderzentrum Eichstätt /   SCHULE AN DER ALTMÜHL, Deutschland

OŠ Blaža Arnica Luce Podružnica Solcava Slowenien
OŠ Šencur Slowenien
Jüri Gümnaasium, Estland
ISTITUTO COMPRENSIVO “GIGLI” RECANATI, Italien
GPChE “Aleko Konstantinov”, Bulgarien
OŠ Orehek Kranj, Slowenien
OŠ Matije Valjavca Preddvor, Slowenien
OŠ Franja Goloba Prevalje, Slowenien

Kulturinitiative Via Julia  Augusta
Maria Sinzig, Künstlerin
Gudrun und Gloria Kargl, Künstlerinnen
Stefan Ferm, Künstler

 

BILDER AM EIS 2017
„So schön kann Eis sein!“

Die Ausstellung dauert, so lange das Eis hält.

BILDER AM EIS gibt jungen Kreativen die Möglichkeit ihre Arbeiten öffentlich im Kontext der Galerie am Eis des Weißensees zu präsentieren. Ob Projekte, Grafiken, Malereien, Zeichnungen, Collagen, Fotos etc., die Initiative BILDER AM EIS unterstützt Kreative und Kunstsschaffende und bietet ihnen die einzigartige Möglichkeit am Eis des Weißensees ihre Arbeiten zu zeigen.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Architektur, Fotografie, Fotoworkshop, Kreatives Gestalten, Lesen, LOMO, Malerei, Musik, Theater, Trickfilm, Video

VS 1 Klagenfurt | Kärntenkennenlerntage in Zell/Sele

zell_0916_01

Die Kinder der 4b-Klasse der VS 1 Benediktinerschule Klagenfurt erleben eindrucksvolle Tage am Raunighof und in Zell/Sele.

zell_0916_02

Gleich zu Beginn unserer Kennenlerntage begrüßen uns die Schüler der Volksschule Zell/Sele mit Liedern, Tänzen und Informationen.

zell_0916_03

zell_0916_04

… ein Gruppenfoto mit den Schülern der VS Zell/Sele …

zell_0916_05

… gleich darauf geht`s hoch hinauf – Ziel unserer Wanderung ist das Koschutahaus, hoch oben in den Karawanken …

zell_0916_06

Rosemarie SPÖCK begleitet uns den langen Weg hinauf und weiß viel Interessantes zu den vielen Blumen am Wegesrand.

zell_0916_09

Geschafft! Unser 1. Ziel ist erreicht. Nach einem herrlichen Mittagessen, wartet Waldpädagogin Trixie auf uns.

zell_0916_11

Mit Hammer, Nägel und Bohrmaschine machen wir uns daran, Insektenhotels zu bauen. Frau Bohrisch Beatrix zeigt uns, wie das geht.

zell_0916_13 zell_0916_16

Wir sind alle stolz auf unsere Werke! Nach einer selbstgebauten Waldkugelbahn und einer Waldhütte geht es wieder talwärts…

zell_0916_18 zell_0916_19

zell_0916_25b

Der über 500 Jahre alte Raunighof, bewirtschaftet von Ewa und Michael Johann, ist unsere Herberge für die Kennenlerntage.

zell_0916_21

Wir freuen uns, denn heute geht es frühmorgens an den  Freibacher Stausee, wo die Fischer auf uns warten …

zell_0916_20

… für viele von uns ist es das Erste Mal, mit der Angel auf Fischfang zu lauern …

zell_0916_22

… ob am Ufer des Stausees oder im Fischerboot – es dauert nicht lange, und schon zappeln Fische an unseren Angeln!

zell_0916_25

zell_0916_24

Erich, vom Medienzentrum, hat Kameras mitgebracht. So lernen wir, wie man auch mit Kameras gute Bilder „einfangen“ kann …

zell_0916_26

Zurück am Raunighof wartet Ewa mit Sägen und Farben auf uns. Wir bauen uns ein WIKINGER-Spiel, auch KUBB genannt, und ein MÖLKKY-Spiel, die wir auch gleich ausprobieren.

zell_0916_29b2

zell_0916_34

zell_0916_28b

zell_0916_30_01

Vom vielen Werken und Spielen hungrig geworden, stärken wir uns mit Stöckerlbrot, Würstel und unseren selbst gefangenen Fischen …

zell_0916_30b zell_0916_30e

zell_0916_36

… von so vielen Erlebnissen ist auch Filou, der Pudel von Trixie und Erich, schon ein wenig müde geworden …

zell_0916_44

Am dritten Tag wandern wir entlang des wildromantischen Freibachs, hinauf Richtung Terklbauer…

zell_0916_45

Ewa hat Spiele für uns vorbereitet, die wir nur gemeinsam schaffen …

zell_0916_46

zell_0916_47

… mit verbundenen Augen geht es ein Stück durch den Wald und über eine Brücke!

zell_0916_48

zell_0916_55

… schließlich erreichen wir unser Ziel – den Terklbauer – wo wir zu Mittag essen. Es waren drei unvergessliche Tage!

 

K O N T A K T

RAUNIGHOF

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Fotografie, Fotoworkshop, Kreatives Gestalten, Malerei

Die Medienwerkstatt im „kulturRAUM14“

imwk_jorau08_940

Schülerinnen und Schüler der 3c des BG Porcia Spittal  zeigten ihr Können beim Trickfilmen und Fotografieren  im Park des Schlosses Porcia.

 

imwk_bg_p_sp_denkmal45_940

Da staunten die vielen Passanten im Schlosspark Spittal, als sie gebeten wurden, sich als  Denkmäler im Park in Szene zu setzen. Die Workshopteilnehmer konnten dabei spannende Erfahrungen mit Ipads und Digitalkameras sammeln.

imwk_kulturraum19_940

In der Plattform des Kulturforums begeisterte mit Musik Lisa Klammer, alias LiZZA, während einer Radioproduktion mit der Schülerradiogruppe des FSSZ Spittal die Zuhörer.

imwk_kulturraum14_940

Wer wissen wollte, wieviele Arbeitsschritte im Animationsfilm „Mensch wach auf!“ des BG Porcia stecken, schaute den jungen Filmemachern über die Schulter.

imwk_kulturraum01_940

Auf Einladung der FH Spittal, DI Sonja Hohengasser, wurde die interaktive Veranstaltungsplattform „kulturraum 14“ vor Ort erlebt und bespielt.

 

 

Teilnehmer
Schülerinnen und Schüler der 3c des BG Porcia Spittal
Prof.in Mag.a Friederike Schmölzer-Jäger

Schülerradiogruppe des FSSZ Spittal

Medienreferenten

Johann Rauter, Trickfilm
Hans-Jörg Unterkofler, Schülerradio
Alfred Regenfelder, Video, Fotografie
Mag. Erich Angermann, Fotografie

 

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Architektur, Fotografie, Fotoworkshop, Kreatives Gestalten, Musik, Schülerradio, Trickfilm

Im Granatium funkeln nicht nur Steine

granatium01a

Die Kinder der 3b Klasse der Volksschule Radenthein haben mit Fotokameras und I-Pads die funkelnde Erlebniswelt der Granatedelsteine im Granatium Radenthein kennengelernt. Dabei haben sie mit ihren Kameras im Granatstollen in eine unbekannte Welt unter Tage geblickt.

In der Granatausstellung erfuhren sie mehr über die funkelnde Edelsteine aus den Nockbergen. Schließlich durften sie am Schürfgelände mit Werkzeug die begehrten Edelsteine aus dem Felsen lösen. Zum Abschluss des Foto-Shootings durfte  ein Klassenfoto auf der Granatschlucht-Brücke nicht fehlen.

Mit den vielen Fotos wird nun versucht, eine Fahne zu gestalten, die bei Bilder am Eis 2017 als Botschafter für das Granatium dienen wird.

Workshopleitung | Mag. Erich Angermann | Kärntner Medienzentrum
Workshopbegleitung | Petra Zechner, Elisabeth Resch

vs_radenthein_granatium04_940

Save

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Fotografie, Fotoworkshop, Kreatives Gestalten, LOMO