Schlagwort-Archive: Medienerziehung

Think LOMO

Was bitte ist denn LOMO?
Zu Beginn der 90-er Jahre entdeckten einige Studenten eine kleine, mysteriöse, russische Kamera, die „LomoKompakt“. Mit ihren ersten Schnappschüssen kreierten sie einen neuen künstlerisch experimentellen Fotostil. Das Ergebnis waren authentische, bunte, verrückte, brillante Schnappschüsse, die mit zahlreichen anderen Lomographien zusammengefügt, durch ihre Farb- und Ausdruckskraft regelmäßig die Betrachter begeistern.

Die Kinder der 4a Klasse der VS Lind ob Velden  gestalteten im LOMO-Workshop ihre ganz individuellen Bilder von ihrer Umgebung. Medienreferenten Alfred Regenfelder und Angermann Eich vom Kärntner Medienzentrum, Klassenlehrer Mirko Lepuschitz und Direktor Christian Zeichen begleiteten sie dabei.

Mit analogen LOMO-Kameras und mit digitaler iPad-Technik konnten die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen. So entstanden im Laufe des Workshops viele bunte, aufregende Bilder. Diese wurden anschließend am IPad zu kleinen filmischen Meisterwerken zusammengestellt.
Die Ergebnisse des LOMO-Workshops wird die VS Lind im Rahmen der interkulturellen BILDER AM EIS-Galerie
am Weißensee Ende Jänner 2018 mittels großformatiger Fahne und Kunstkarten präsentieren.

KONTAKT  | Fotografie-Workshops

Kärntner Medienzentrum für Bildung und Unterricht
Fortbildungszentrum Spittal an der Drau
Johann RAUTER
T 0664 6202408

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fotografie, Fotoworkshop, Kreatives Gestalten, LOMO

BZ Rennweg | Trickfilmworkshop

imwk_bz_rennweg_tf01_1200

imwk_bz_rennweg_tf02_1200

Mir hat sehr gut gefallen, dass …

…. wir alle zusammen gearbeitet haben.  Christina Wiesflecker

…. es immer etwas anderes zu tun gab.  Kevin Gauglhofer

…. wir so gut zusammengearbeitet haben.  Florian Peitler

…. wir beim Arbeiten so viel Spaß hatten.  Alissa Krammer

imwk_bz_rennweg_tf03_1200

…. alle Kinder der 2b daran beteiligt waren.  Lara Frühauf

…. wir alle in der Klasse zusammen gearbeitet haben.  Vanessa Mölschl

imwk_bz_rennweg_tf04_1200

…. wir den Bauarbeiter gemacht haben.  Karin Brugger

…. ich als Fotograf tätig war.  Michael Kohlmaier

imwk_bz_rennweg_tf05_1200

…. ich mit meinem Team den Helikopter machen durfte.  Josef Kabusch

…. wir gemeinsam gearbeitet  haben.  Lukas Dullnig

imwk_bz_rennweg_tf06_1200

…. ich mit einer tollen Freundin zusammenarbeiten durfte.  Anna Kogler

…. wir mit dem Plastelin arbeiten durften.  Rene Ramsbacher

…. wir die Figuren selbst hergestellt  haben.  Clarissa Ramsbacher

…. wir das Gedicht verfilmen durften.   Michael Magnes

…. als wir die Szene gesehen haben.    Viktoria Ramsbacher

…. als wir die einzelnen Szenen drehten.   Sophie Kecler

imwk_bz_rennweg_tf07_1200

Es hat mich sehr beeindruckt,

….wie viele Fotos man für einen Trickfilm braucht.   Nina Ramsbacher

LehrerInnen
Magdalena Kratzwald
Walter Steinwender

TrickfilmerInnen der 2b:
Brugger Karin
Dullnig Lukas
Frühauf Lara
Gauglhofer Kevin
Kabusch Josef
Kecler Sophie
Kogler Anna
Kohlmaier Michael
Krammer Alissa
Magnes Michael
Mölschl Vanessa
Peitler Florian
Ramsbacher Clarissa
Ramsbacher Nina
Ramsbacher René
Ramsbacher Viktoria
Wiesflecker Christina

Trickfilmreferent: Johann Rauter, Kärntner Medienzentrum

LinkTipps

:: So macht ihr eure eigenen Trickfilme
:: Trickfilme im Kärntner Schulnetz
:: Trickfilme selber machen
:: Das Trickfilm-Handbuch

15 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Trickfilm

NMS Gmünd | Videoworkshop | Zeit | Zeigeist | Zeitgeister

imwktimewd02

Was ist die Zeit?
Warum vergeht die Zeit unterschiedlich schnell?
Wie viel Zeit bleibt mir (uns) noch?
Brauchen wir die Zeit?
Gibt es vergeudete Zeit?

Fragen der Schüler der 3a  der NMS Gmünd und szenische Aufarbeitung in Form einer Videocollage.

imwk_nms_gmuend_video06_1200

Das Filmen war urcool. Vor allem, die Profi-Kamera einmal  zu sehen und zu berühren.  Das Laufen mit den gewonnenen Pokalen vor der Schule war toll. Dass wir in die Volksbank gingen und dort einen Arbeitstag nachspielten, war interessant.

Niklas Gutjahr 3a

imwk_nms_gmuend_video04_1200

Mir haben die zwei Tage sehr gut gefallen. Der erste Tag war noch besser, weil wir schönes Wetter hatten. Auf der Burg war es am lustigsten. Ich fand es toll, dass wir auch selber filmen durften. Ich bin froh, dass wir dieses Projekt gemacht haben.

Maxi Faller, 3a

imwk_nms_gmuend_video07_1200

Mir haben die zwei Tage mit unserem“ Filmstudio“ sehr gut gefallen. Ich würde so etwas gerne wieder tun. Es war sehr interessant mit der Kamera zu arbeiten, weil man so ein tolles Gerät nicht alle Tage sieht. Was man damit alles machen kann, fasziniert mich.
Unsere Filmgruppe hatte immer sehr viel Spaß, besonders bei Fritz Russ, der uns seine Skulpturen zeigte.

Michael de Bondi 3a

imwk_ar_videokgeist02

Mir hat das Medienprojekt sehr gut gefallen. Es hat mir Spaß gemacht einen Zeitgeist zu spielen.

Valentina Pichorner 3a

imwk_ar_videokid01

Am Mittwoch Morgen gingen wir mit Frau Kosz und Herrn Stollwitzer in den Porschepark und warteten auf zwei Herren. Einer davon stellte sich mit dem Namen „Fred“ vor. Wir hatten die Aufgabe  Szenen zum Thema „ Zeit“ zu filmen, Zuerst waren wir am Sportplatz, wo Niklas und ich  sprinteten, vor der Werkstätte des Schmiedes mussten wir „ Fangen“ spielen und bei unserem Bildhauer stand jeder von uns hinter einem anderen Kunstwerk.

Christoh Rüscher 3a

imwk_nms_gmuend_video01_1200

Mir hat das Projekt mit dem Film sehr gut gefallen. Es machte mir Spaß, mit Valentina als Zeitgeister verkleidet, durch unsere Stadt zu schweben. Ich möchte so etwas sehr gerne wieder einmal machen,  denn es ist immer sehr lustig, etwas außerhalb des Klassenzimmers zu machen. Es hat mir auch gefallen, dass Frau Kosz bei uns in der Filmgruppe mit dabei war. Am lustigsten fand ich es auf der alten Burg ein paar Szenen zu drehen.

Ramona Sagmeister 3a

imwk_nms_gmuend_video03_1200

Workshopleiter: Alfred Regenfelder, Kärntner Medienzentrum

Projektbegleitung: Hanna Kosz

Literaturtipps zum Thema ZEIT

imwk_zeitbibuecher02_1200

Bilderbücher
Bauer, Jutta: Opas Engel, Carlsen Verlag, 2001
Cave, Kathryn: Irgendwie anders, Oetinger Verlag, 1994
Ende, Michael: Das Traumfresserchen, Thienemann Verlag, 1978
Erlbruch, Wolf: Die große Frage, Hammer Verlag, 2009
Erlbruch, Wolf: Ente, Tod und Tulpe, Kunstmann Verlag, 2007
Feth, Monika: Der Gedankensammler, Sauerländer Verlag, 2006
Heine, Helme: Freunde, Middelhauve Verlag, 1982
Lionni, Leo: Swimmy, Middelhauve Verlag, 1983
McKee, David: Du hast angefangen! Nein, du!, Sauerländer Verlag, 1998
Olten, Manuela: Wahre Freunde, Bajazzo Verlag, 2007
Opel-Götz, Susanne: Ab heute sind wir cool, Oetinger Verlag, 2007
Usatschow, Andrej: Geschichte ohne Anfang und Ende,Nordsüd Verlag, 2008
Varley, Susan: Leb wohl lieber Dachs, Betz Verlag, 1984

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kreatives Gestalten, Video