Monatsarchiv: März 2013

Schneemänner_snowmen_VS 1 Klagenfurt

vs1_snowmen

Schneemänner in Lebensgrößen aus Karton und Papiermaschee | Gemeinsame Arbeiten mehrerer Schulklassen der Volksschule 1 Klagenfurt.

Papiermaschee
kommt aus dem französischen und bedeutet “gekautes Papier”. Aus alten Zeitungen, Kartons und Kleister formten und bemalten wir unsere Schneemänner.  Ein Vorteil von Papiermaschee: Es lässt sich einfach formen und sehr preiswert herstellen. Dafür braucht man lediglich Papier, weiche Kartons oder alte Zeitungen und Tapetenkleister. Diese Materialien werden je nach Verarbeitungstechnik entweder in Lagen auf eine Form aufgetragen oder zu einer flexiblen Masse vermischt und anschließend nach Belieben geformt. Nach dem Trocknen lässt sich das Material ähnlich wie Holz bearbeiten – schleifen, bohren, bemalen und bekleben. Das fertige Werkstück ist relativ leicht und doch sehr stabil. Schäden lassen sich leicht mit Holzleim reparieren.

Wer mehr über diese Technik wissen will: Pappmaschee Technik

Idee | Fotos | Beatrix Angermann

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fotografie, Kreatives Gestalten