Archiv der Kategorie: Fotografie

Think LOMO

Was bitte ist denn LOMO?
Zu Beginn der 90-er Jahre entdeckten einige Studenten eine kleine, mysteriöse, russische Kamera, die „LomoKompakt“. Mit ihren ersten Schnappschüssen kreierten sie einen neuen künstlerisch experimentellen Fotostil. Das Ergebnis waren authentische, bunte, verrückte, brillante Schnappschüsse, die mit zahlreichen anderen Lomographien zusammengefügt, durch ihre Farb- und Ausdruckskraft regelmäßig die Betrachter begeistern.

Die Kinder der 4a Klasse der VS Lind ob Velden  gestalteten im LOMO-Workshop ihre ganz individuellen Bilder von ihrer Umgebung. Medienreferenten Alfred Regenfelder und Angermann Eich vom Kärntner Medienzentrum, Klassenlehrer Mirko Lepuschitz und Direktor Christian Zeichen begleiteten sie dabei.

Mit analogen LOMO-Kameras und mit digitaler iPad-Technik konnten die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen. So entstanden im Laufe des Workshops viele bunte, aufregende Bilder. Diese wurden anschließend am IPad zu kleinen filmischen Meisterwerken zusammengestellt.
Die Ergebnisse des LOMO-Workshops wird die VS Lind im Rahmen der interkulturellen BILDER AM EIS-Galerie
am Weißensee Ende Jänner 2018 mittels großformatiger Fahne und Kunstkarten präsentieren.

KONTAKT  | Fotografie-Workshops

Kärntner Medienzentrum für Bildung und Unterricht
Fortbildungszentrum Spittal an der Drau
Johann RAUTER
T 0664 6202408

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fotografie, Fotoworkshop, Kreatives Gestalten, LOMO

Bilder am Eis 2018 | Einladung

Das Kärntner Medienzentrum lädt zur Teilnahme in Europas einzigartiger Freiluftgalerie am Weißensee.

„Magic is something you make“, lautet der Slogan des Kunstprojektes „Bilder am Eis“ des Kärntner Medienzentrums für Bildung und Unterricht.

Schau.Platz.Weißensee. Bereits zum 16. Mal betreibt das Medienzentrum im Winter die einzigartige Freiluft-Kunstgalerie auf dem Weißensee.

See.Kunst. Was immer junge KünstlerInnen im Unterricht erforschen oder gestalten, kann hier großflächig mittels Poster einem breiten Publikum präsentiert werden.
Dem künstlerischen Ausdruck ist – bis auf die Größe des Posters – keine Grenze gesetzt. Verschiedenste Themenstellungen werden im Unterricht aufgegriffen
und in den unterschiedlichsten Kunstrichtungen bearbeitet. Die Art der Präsentation stellt nochmals eine Herausforderung dar.
Sich auch mit dem zur Verfügung stehenden Medium auseinanderzusetzen und sein Thema dort kreativ und attraktiv zu präsentieren,
gehört mit zu den Zielsetzungen des medienpädagogischen Projektes.

Da.Schau.Her. SchülerInnen aller Schultypen und Altersstufen und Kunstschaffende aus ganz Europa kommen mittlerweile an den Weißensee,
um gemeinsam in Europas einzigartiger Freiluftgalerie ihre Werke auszustellen und sich mit anderen auszutauschen,
neue Freundschaften zu schließen und sich Anregungen für neue künstlerische Projekte zu holen.

Kulturelle Bildung ist Teil der Allgemeinbildung. Durch Kreativität und innovative Angebote mit künstlerischem Gestaltungsspielraum werden Kinder
und Jugendliche ermutigt, ihre individuellen Anliegen und Visionen zur Gestaltung ihres persönlichen, schulischen und gesellschaftlichen Umfeldes einzubringen.
Die Teilnahme an Bilder am Eis, einer Initiative des Landes Kärnten, Medienzentrum für Bildung und Unterricht, bietet die Möglichkeit dazu.

Erfahrene Medienpädagogen begleiten Sie von der Ideenfindung bis zum fertigen Produkt.

 

Vernissage | Sonntag, 28. Jänner 2018 ab 13.00 Uhr

 

Kontakt | Anmeldungen 2018

Kärntner Medienzentrum für Bildung und Unterricht
Fortbildungszentrum Spittal an der Drau

Johann RAUTER
(+43)664 620 2408
:: contact

Mag. Erich ANGERMANN
T +43 664 620 23 14

Die Initiative BILDER AM EIS wird unterstützt durch:

Tourismusbüro Weißensee-Information
Foto HORST | Klagenfurt
CMS Contracta Maklerservice Klagenfurt
Milchbauer Peter Hartlieb, Baldramsdorf
CONTEXT media group, St. Veit
Gemeinde Weißensee
Kärnten Kultur

———————–

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Architektur, Fotografie, Kreatives Gestalten, Lesen, Malerei, Theater, Video

Da macht es Klick!

 

Fotografieren macht Freude und es ist eine tolle Sache, auf diese Weise können die jungen FotografInnen die Welt weiter und neu entdecken, sie können ihre Sicht auf die Dinge ausdrücken und nebenbei auch noch viel über das Fotografieren lernen.

Fotos machen, das kann eigentlich jeder. Es gibt aber auch Menschen, die sich sehr viel Mühe beim Fotografieren geben, z.B. professionelle Fotografinnen und Fotografen. Wie man gute Fotos macht, kann auch jeder lernen und oft lohnt sich das: Die Bilder sind dann schärfer, sagen mehr aus und wirken interessanter.

Die Herausgeber des Kinderfotopreises stellen auf ihren Seiten  Materialien und viel Wissen zur Fotografie und Fotoprojekten bereit: Technik, Gestaltungsmöglichkeiten, Geschichte, aber auch konkrete Tipps für Kinder und Medienpädagoginnen vor allem viele, viele Spiele, Methoden und Projektideen für das gemeinsame Fotografieren lassen sich dort finden.

Die Zusammenstellung von Materialien enthält hilfreiche Tipps zum Fotografieren mit Kindern. Die Materialien sollen Pädagoginnen und Pädagogen, aber auch Eltern bei Fotoprojekten mit Kindern unterstützen. Neben Grundlagenwissen für Erwachsene im Bereich Fotografie sowie Materialien für Kinder werden geschichtliche Aspekte aufgegriffen. Zusätzlich werden Tipps gegeben, wie ein Fotoprojekt gestaltet werden kann und Fotospiele erklärt. Abschließend werden einige weiterführende Tipps im Bereich Literatur, Webseiten und Apps gegeben.

:: Praktische Tipps für Fotoprojekte an der Schule

 

Kennen Sie schon die Fotoworkshopangebote des Kärntner Medienzentrums?

Hier werden wertvolle Informationen in klassischer analoger Fotografie, LOMOgraphie bis hin zur Fotografie mit digitalen Kameras und IPads vermittelt.

Zahlreiche Beispiele gelungener Medienarbeiten finden Sie hier.

Informationen, Anmeldungen

Kärntner Medienzentrum für Bildung und Unterricht
Fortbildungszentrum Spittal an der Drau

Johann RAUTER
T +43 664 620 24 08

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fotografie, Fotoworkshop, Kreatives Gestalten, LOMO

MMKK – VS 1 Klagenfurt 4b-Klasse – Kunstworkshop

Unter dem Titel Unheimlich schön – Stillleben Heute, präsentiert das Museum Moderner Kunst Kärnten insgesamt 16 Künstlerpositionen und zeigt damit zeitgenössische Auseinandersetzungen mit dem Thema Stillleben.

Die Kinder der 4b-Klasse arbeiteten mit der Künstlerin Catrin BOLT im Museum Moderner Kunst Kärnten. Dabei entstanden spannende Werke zum Thema der aktuellen Ausstellung.

ZUR PERSON
Catrin Bolt
, geboren 1979 in Völkermarkt. Von 1997 bis 2003 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Wien. Lebt als freiberufliche Künstlerin in Wien. Zahlreiche Ausstellungen und Projekte im öffentlichen Raum.

Workshopbegleitung  |  Mag.a Beatrix Gollner-Angermann
Fotos |  Schüler der 4b-Klasse; Beatrix Gollner-Angermann

Merken

Merken

Merken

Merken

:: aktuelle Ausstellung im MMKK bei KT1

Merken

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fotografie, Fotoworkshop, Kreatives Gestalten, Malerei

BG PORCIA Spittal | Kreativwoche

bg_porcia_fotws_rjh_850_01

KREATIVWOCHE | ROJACHHOF |  06. – 10.02.2017

FOTOGRAFIE | VIDEO
mit SchülerInnen des BG PORCIA Spittal und dem Kärntner Medienzentrum

vertraut : fremd

bg_porcia_fotws_rjh_850_14

bg_porcia_fotws_rjh_850_09

bg_porcia_fotws_rjh_850_07

bg_porcia_fotws_rjh_850_03

bg_porcia_fotws_rjh_850_17

eranger_1343b

Referenten

Johann RAUTER
Erich ANGERMANN
Alfred REGENFELDER

Workshopbegleitung

Friederike SCHMÖLZER-JÄGER
Michaela GANSGER
Helmuth KARNER
Helga RAUTER

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Fotografie, Fotoworkshop, Kreatives Gestalten, Kreativwoche

Bilder am Eis 2017 | So schön kann Eis sein!

bae_header_about

Einladung zum Besuch der Freiluftgalerie 2017 |

B I L D E R   A M   E I S   |  So schön kann Eis sein!

Ideen, die verbinden. Gelebte interkulturelle Dialoge. Das Kärntner Medienzentrum für Bildung und Unterricht veranstaltet seit 2002 Europas  einzigartige Freiluftgalerie „Bilder am Eis“ am Weißensee in Kärnten.

Ziel des internationalen Projektes ist sowohl allen aktiv Teilnehmenden als auch den unzähligen BesucherInnen der Bildergalerie am See die Möglichkeit zu bieten, Kontakte zu knüpfen, die über die eigenen Landesgrenzen hinausreichen und einen interkulturellen Dialog wahr werden lassen.

Bunt, kreativ und vielfältig ist das Schulleben.
Schüler und Schülerinnen spielen das Spiel mit neuen Ideen. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Einblicke und Aussichten – kreativ umgesetzt auf 2,2 x 1m großen Schul-Fahnen. Kraftvolle Botschaften, spannende Projekte geben verblüffende Einblicke in das kreative Schaffen junger Menschen. Präsentiert in Europas einzigartiger Freiluftgalerie am Weißensee. Inmitten einer traumhaften Landschaft. Das ist Kunst- und Naturgenuss pur.

Kulturelle Bildung ist Teil der Allgemeinbildung. Durch Kreativität und innovative Angebote mit künstlerischem Gestaltungsspielraum werden Kinder und Jugendliche ermutigt, ihre individuellen Anliegen und Visionen zur Gestaltung ihres persönlichen, schulischen und gesellschaftlichen Umfeldes einzubringen. Die Teilnahme an Bilder am Eis, einer Initiative des Kärntner Medienzentrums für Bildung und Unterricht, bietet die Möglichkeit dazu.

Teilnehmer 2017 / Participants 2017

Volksschule West Spittal an der Drau
Volksschule Ost Spittal an der Drau
Volksschule Baldramsdorf
Volksschule Dellach/Drau
Volksschule Radenthein
Sonderschule für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf Villach
Volksschule Lind ob Velden
Volksschule Hörzendorf
Volksschule Maria Gail Villach
Kindergarten St. Kanzian

Neue Musikmittelschule Seeboden
Neue Mittelschule Greifenburg
Neue Mittelschule Dellach/Drau – Europaschule
Neue Musikmittelschule Hermagor
Neue Mittelschule 3 Klagenfurt am Wörthersee – Hasnerschule
Neue Mittelschule Bleiburg
Neue Mittelschule St. Veit an der Glan
Bildungszentrum Lesachtal

Fachberufsschule Spittal/Drau
BG Porcia Spittal an der Drau
Alpen-Adria Universität Klagenfurt
Architektur Spiel Raum Kärnten
Fachhochschule Kärnten Spittal
HLW Hermagor

IST Da Vinci, Santa Maria Capua Vetere, Italien
Scoala Gimnazialia Halmeu, Rumänien
Sehit Hüseyin Basaran Ortaokulu, Türkei
Ies La Mojonera, Spanien
Vestermarkskolen, Dänemark
Sonderpädagogisches  Förderzentrum Eichstätt /   SCHULE AN DER ALTMÜHL, Deutschland

OŠ Blaža Arnica Luce Podružnica Solcava Slowenien
OŠ Šencur Slowenien
Jüri Gümnaasium, Estland
ISTITUTO COMPRENSIVO “GIGLI” RECANATI, Italien
GPChE “Aleko Konstantinov”, Bulgarien
OŠ Orehek Kranj, Slowenien
OŠ Matije Valjavca Preddvor, Slowenien
OŠ Franja Goloba Prevalje, Slowenien

Kulturinitiative Via Julia  Augusta
Maria Sinzig, Künstlerin
Gudrun und Gloria Kargl, Künstlerinnen
Stefan Ferm, Künstler

 

BILDER AM EIS 2017
„So schön kann Eis sein!“

Die Ausstellung dauert, so lange das Eis hält.

BILDER AM EIS gibt jungen Kreativen die Möglichkeit ihre Arbeiten öffentlich im Kontext der Galerie am Eis des Weißensees zu präsentieren. Ob Projekte, Grafiken, Malereien, Zeichnungen, Collagen, Fotos etc., die Initiative BILDER AM EIS unterstützt Kreative und Kunstsschaffende und bietet ihnen die einzigartige Möglichkeit am Eis des Weißensees ihre Arbeiten zu zeigen.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Architektur, Fotografie, Fotoworkshop, Kreatives Gestalten, Lesen, LOMO, Malerei, Musik, Theater, Trickfilm, Video

NMMS Seeboden | Schatten | Räume

eranger_nms_sb_schatten_header705

Darstellungsversuche von Raum im Schattenbild durch bewegte oder ruhende Körper in mehreren Sequenzen. Eine Architekturvermittlungsarbeit mit einer Gruppe von Schülerinnen und Schülern der NMS für Musik aus Seeboden.

Idee, Konzept und Umsetzung: Helga Rauter und Peter Nigst
Klassenlehrerin Josefine Reinisch

Eine Präsentation im Rahmen 10-Jahre ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTENim Architektur Haus Kärnten

Fotos: (c) Erich Angermann; Alfred Regenfelder
Kärnter Medienzentrum für Bildung und Unterricht
INFO
Workshops zum Schwerpunkt 10 JAHRE ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN
Architektur und Baukultur in ihrer Vielschichtigkeit wird selten aktiv wahrgenommen. Workshops zuunterschiedlichen Themen und für verschiedene Altersklassen ermöglichen den jungen BesucherInnen,einzelne Facetten der Baukultur kennen zu lernen, zu verstehen und zu begreifen. 
10 Jahre! Das gehört gefeiert!
Seit einem Jahrzehnt bewährt sich der ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN in der Vermittlung
von Architektur und Baukultur an Kinder und Jugendliche. In Zusammenarbeit mit Schulen, Kindergärten, privaten Initiativen, Städten, Gemeinden und Kulturvermittlungseinrichtungen veranstaltet das engagierte Team Workshops für Kinder und Jugendliche und fördert somit nachhaltig das Verständnis junger Menschen für ihr bebautes und gestaltetes Umfeld. Dadurch wird ein wichtiger Grundstein für verantwortungsbewusstes Denken im Bereich der Baukultur gelegt.
 

Merken

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Architektur, Fotografie, Kreatives Gestalten, Theater